Donnerstag, 24. Juli 2014

Veganes Gurken-"Sushi" oder gefüllte Gurke (für die Bentobox)

Ich mag leider leider kein Nori...ich kann mich damit nicht anfreunden. Also notgedrungen ok. Aber ne. Ich mags einfach nicht. Daher brauch ich (weil ich Sushi liebe) einfach Alternativen. Z.B. kann man super
- Reispapier nehmen
- es gibt Soy Wrapper (eine Art Nori nur aus Soja und in vielen verschiedenen Farben)
Salatblätter
dünne lange Gurkenstreifen
Porree-Streifen
usw.
Und heute dachte ich mir mal: Füll ich einfach eine Gurke mit Reis und allem anderen, was gerade der Kühlschrank so hergibt. Also hab ich Sushi-Reis gekocht (Anleitung kann ich gern noch mal geben), hab eine Gurke ausgehüllt und in Stücke geschnitten. Nun hab ich heute die Stücke von innen mit gerösteten Sesam eingeschmiert, dann etwas Chiliflocken noch dazugegeben und nun den Sushireis. Super lecker ist es auch, wenn man den Sushireis vorher mit zerdrückteten in Sojasauce gebratenen Tofu vermengt ♥︎
Das ganze gab es dann heute to go in der Bentobox und mit Sojasauce zum dippen.

Kommentare:

  1. Das ist ja auch mal eine Idee, du könntest aber auch Sojablätter statt Nori verwenden und hättest dann richtiges Sushi :-) Deine Variante ist bestimmt perfekt für den Sommer *mhhh*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich die finden würde sofort :D Danke liebes, also es ist sehr erfrischend und da ich einfach Gurken LIEBHABERIN bin, für mich zumindest perfekt :) Sag bescheid, wenn du es mal ausprobiert hast ♥︎

      Löschen